EUGEN kennenlernen
 

EUGEN-Umfrageelemente

Textelement

Das Textelement dient vorrangig dazu, den Benutzer über den weiteren Ablauf der Umfrage zu informieren. Das Textelement erlaubt jedoch (wie jedes Element) optional die Eingabe eines Kommentars, kann also auch zum Abfragen von Benutzereingaben verwendet werden. Prinzipiell ist in Umfragen jedoch von unstrukturierten Eingaben abzuraten, da diese nur schwer auswertbar sind.

Interlude-Element

Das Interlude stellt lediglich eine Spezialform des Textelements dar, bei dem der umgebende Rahmen weggelassen wird. Das Interlude wird sinnvoll als Überschriftselement vor einer Umfrage, als abschließender Kommentar zu einer Umfrage oder als Strukturierungselement zur optischen Unterbrechung einer Umfrage verwendet.

Das Input-Element

Zur gezielten Abfrage textueller Benutzereingaben steht das Input-Element zur Verfügung. Es kann eine maximale Anzahl von Zeichen vorgegeben werden, Formatoptionen (z.B. nur Ziffern) können derzeit noch nicht eingestellt werden, sind aber in Planung. Ein Input-Feld kann als 'Pflichtfeld' markiert werden, wodurch eine Umfrage nur dann gespeichert werden kann, wenn in diesem Feld eine Eingabe vorgenommen wurde. Plausibilitätsoptionen sind in Planung. Eingabefelder können über die CSS-Styleoptionen optisch gestaltet werden.

Das Checkbox-Element

Das Checkbox-Element findet immer dann Verwendung, wenn der Benutzer aus einer Reihe vorgegebener Optionen auswählen soll und Mehrfachnennungen erlaubt sind. Es ist zu bedenken, dass in einem Checkbox-Element nicht festgestellt werden kann, ob der Benutzer die Frage dahingehend beantwort hat, dass er bewusst keine Option ausgewählt hat, oder ob er die Frage nicht beantwort hat.

Das Radiobutton-Element

Das Radiobutton-Element ist der Klassiker unter den Umfrageelementen. Es findet immer dann Verwendung, wenn der Benutzer aus einer Reihe vorgegebener Optionen genau eine Antwort auswählen soll. Beachten Sie, dass die Verwendung des Radiobuttons nur für eine 'überschaubare' Anzahl von Antworten (üblicherweise sieben) sinnvoll ist. Für eine größere Auswahl verwenden Sie das Combobox-Element.

Das Combobox-Element

Das Radiobutton-Element kann nur bis zu einer gewissen Anzahl von Antwortmöglichkeiten (üblicherweise maximal sieben) sinnvoll verwendet werden. Gibt es eine größere Auswahl an möglichen Antworten, ist die Verwendung des Combobox-Elements angebracht. Beim Combobox-Element werden die Antwortoptionen erst auf einen Mausklick hin als Liste ausgeklappt.

Horizontale Elemente

Sowohl das Checkbox-Element als auch das Radiobutton-Element sind auch in waagerechter Ausrichtung verfügbar. Kombiniert man in mehreren Positionen gleiche Elementtypen mit gleicher Anzhal Dimensionen zu einem Gesamtelement, kann man eine aus Radiobuttons oder Checkboxen bestehende 'Abfragematrix' definieren.

Weiter mit: EUGEN-Umfragen erstellen